Barf Katzenfutter

Barf Katzenfutter – ernähre deine Katze artgerecht und gesund

Barf Katzenfutter ist eine artgerechte Ernährung. Wenn du deine Katzen barfen willst, habe ich dir drei tolle Barf Katzenfutter Produkte herausgesucht. Solltest du dich erst noch informieren wollen, dann lies auch meinen Ratgeberteil und die wichtigen Fragen und Antworten zum Thema Barf Katzenfutter.

Das sind die besten Barf Katzenfutter

Das beste Barf Katzenfutter mit Supplementen

AniForte Barf Complete Katze 100g - Natürliche Rundumversorgung mit Omega 3, Bierhefe, Taurin, Hagebutte, Premium Futter Zusatz zum Barfen, Vitamine & Mineralstoffe
Kundenbewertungen
AniForte Barf Complete Katze 100g - Natürliche Rundumversorgung mit Omega 3, Bierhefe, Taurin, Hagebutte, Premium Futter Zusatz zum Barfen, Vitamine & Mineralstoffe*
von Görges Naturprodukte GmbH
  • IDEALER BARF ZUSATZ: Natürliche, ausgewogene und artgerechte Rundumversorgung für Deine Katze – liefert die notwendigen Nährstoffe für ein vitales, fröhliches Katzenleben
  • KATZEN VITAMINE & MINERALSTOFFE: Vitamin B unterstützt den Stoffwechsel und sorgt für ein gesundes, glänzendes Fell – Omega 3 kann das Aktivitätslevel Deiner Katze positiv beeinflussen
  • LEBENSNOTWENDIGE AMINOSÄURE: Taurin wirkt sich positiv auf zahlreiche Stoffwechsel- und Organfunktionen aus – Taurinmangel kann zu einer Netzhauterkrankung mit irreversiblen Schäden führen
  • HOHE AKZEPTANZ: BARF Complete Cat einfach unter das Katzenfutter oder Rohfleisch mischen – für Adult, Senior und jüngere Katzen (ab dem 12. Monat) geeignet
  • VON EXPERTEN ENTWICKELT: Die Barf-Spezial-Mischung wurde von fachkundigen Tierärzten und Tierheilpraktikern entwickelt – abgestimmt auf die einzigartigen Bedürfnisse bei der Rohfütterung
Prime  Preis: € 18,50 (€ 185,00 / kg) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das beste Katzenfutter zum Barfen nach Franken-Prey

Tackenberg - Barf Schlundfleisch Rind für Hunde & Katzen - 14 x 500 g - Premiumqualität von Tackenberg
Kundenbewertungen
Tackenberg - Barf Schlundfleisch Rind für Hunde & Katzen - 14 x 500 g - Premiumqualität von Tackenberg*
von Tackenberg GmbH
  • NATÜRLICH BARF: Hochwertiges Schlundfleisch in 250 g Portionen (für Welpen & Senioren geeignet)
  • NATÜRLICH ZART: Besonders zartes, mageres und bekömmliches Muskelfleisch reich an Proteinen
  • ZUSAMMENSETZUNG: 99% Rinderschlundfleisch, 1% Calciumcarbonat
  • SO EINFACH IST BARF: Schlundfleisch im warmen Wasser auftauen und bei Zimmertemperatur servieren
  • WIR BERATEN SIE GERN individuell und persönlich zur idealen artgerechten Ernährung Ihres Lieblings
 Preis: € 52,95 (€ 7,56 / kg) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das beste Barf Katzenfutter nach Whole-Prey

MjAMjAM - Premium Nassfutter für Katzen - Mixpaket 3 - Wild & Kaninchen, Pute, Ente & Geflügel, Herzen, Huhn, Rind, 6er Pack (6 x 400 g), Getreidefrei Mit Extra Viel Fleisch
Kundenbewertungen
MjAMjAM - Premium Nassfutter für Katzen - Mixpaket 3 - Wild & Kaninchen, Pute, Ente & Geflügel, Herzen, Huhn, Rind, 6er Pack (6 x 400 g), Getreidefrei Mit Extra Viel Fleisch*
von MjAMjAM
  • Testpaket - mit getreidefreiem, naturbelassenem katzenfutter und extra hohem fleischanteil - monoprotein
  • Eine artgerechte, natur- und beutenahe katzenernährung, bieten die alleinfuttermittel von MjAMjAM. Unser wichtigster lieferant, die natur, liefert uns alle wichtigen Bestandteile, um unserer Philosophie und dem Bedarf Ihres Lieblings gerecht zu werden
  • Für unsere mahlzeiten verwenden wir überwiegend zutaten, die aus regionalen bauernhöfen stammen. Mit viel Liebe großgezogen oder angebaut, unterliegen diese strengsten qualitätskontrollen. Wir verarbeiten nur zutaten in 100 % lebensmittelqualität
  • Das tierwohl steht bei uns an erster stelle. Aus diesem grund verzichten wir bewusst auf: Farb- und lockstoffe, zucker, gluten, getreide und Soja, pflanzliche nebenerzeugnisse sowie synthetische konservierungsstoffe
Unverb. Preisempf.: € 17,64 Du sparst: € 6,65 Prime  Preis: € 10,99 (€ 4,58 / kg) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das beste Komplett-Paket Barf Katzenfutter

ebarf Barf Katzenfutter von Frostfutter Perleberg | 4,5kg Barf Komplett-Paket für Katzen
Kundenbewertungen
 Preis: € 69,99 (€ 3,46 / kg) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Auf den Punkt gebracht

  • Ernährung auch bei Katzen wichtig
  • Artgerechte biologische Rohnahrung
  • Hauptnahrung bei Katzen: Fleisch

Ratgeber Barf Katzenfutter – Das solltest du beim Kauf beachten

Was ist Barf Katzenfutter?

Mit dem Begriff Barf bezeichnet man eine artgerechte und biologische Rohfütterung. Es handelt sich dabei um ein Programm, welches speziell für fleischfressende Haustiere entwickelt wurde. Dabei wird speziell auf die Bestandteile der Nahrung geachtet. So sollte das Futter für eine Katze hauptsächlich aus Fleisch bestehen. Solltest du allerdings nur das Fleisch ohne die Knochen und ohne die Innereien verwenden, dann ist es wichtig, dass du deiner Katze zusätzliche Mineralstoffe gibst.

Denn nicht nur das Fleisch ist wichtig, sondern auch das Kalzium. Dieses kannst du in Eierschalen oder eben in den Knochen finden. Wenn es sich bei deiner Katze um ein junges Kätzchen handelt, dann ist es wichtig, dass du die harten Bestandteile vorab klein mahlst.

Doch auch Innereien, wie die Leber enthalten viele nützliche und vor allem wichtige Vitamine.

Da es sich hierbei nicht um Futter handelt, welches du verpackt in Geschäften kaufen kannst, musst du dir genau überlegen, wo du dir die einzelnen Bestandteile für das Barf Katzenfutter kaufst. So gibt es verschiedene Möglichkeiten, um das Fleisch oder die Innereien zu erwerben. Beispielsweise ist der Metzger, der Supermarkt oder auch die Tierhandlung eine sehr gute Anlaufstellen. Mittlerweile gibt es jedoch auch die Möglichkeit, dir die Zutaten online zu bestellen und nach Hause liefern zu lassen.

Da viele Haustierbesitzer auf eine artgerechte Nahrung achten, kannst du auch vorbereitete Nahrung in einigen Zoohandlungen finden. Jedoch solltest du beim Kauf darauf achten, dass es sich um Futter für Katzen handelt. Barf Futter für Hunde hat eine andere Zusammensetzung und ist daher nicht für Katzen geeignet.

Wie benutze ich Barf Katzenfutter?

Das Barf Katzenfutter ist ideal, wenn du deine Katze natürlich und artgerecht ernähren möchtest. Allerdings solltest du darauf schauen, dass deine Katze mit allen Nährstoffen versorgt wird. Das bedeutet für dich, dass du dich über den Bedarf an Nährstoffen für deine Katze informieren musst. Ebenso sollte dir bewusst sein, dass die Barf Katzenfütterung viel Zeit in Anspruch nimmt. Das liegt daran, dass du das Futter für deine Katze selbst zubereiten musst. Ebenso können die Kosten für die einzelnen Lebensmittel höher als bei herkömmlichen Fertigfutter sein. Gerade dann, wenn du auf eine gute Qualität des Fleisches achtest.

Jedoch solltest du auch schauen, dass Barf Katzenfutter nicht für jeden geeignet ist. Wenn du daher keine Zeit hast, um das Futter für deine Katze zuzubereiten, dann solltest du lieber auf Fertigfutter zurückgreifen. Nur so kannst du sicherstellen, dass deine Katze wirklich alle Nährstoffe bekommt. Auch solltest du bei der Rohfütterung auf die Hygiene achten. Wenn du das Fleisch daher nicht kühlen kannst, solltest du ebenfalls auf Barf Katzenfutter verzichten.

Barf Katzenfutter verschiedene Sorten
Achte darauf, dass deine Katze abwechslungsreiches Barf Futter bekommt.

Auch kommt es immer darauf an, in welchem Alter sich deine Katze befindet. Gerade kleine Kätzchen benötigen mehr Mineralstoffe und auch mehr Energie als eine ausgewachsene Katze. Somit solltest du bei der Sorte des Fleisches auf größere Mahlzeiten und fettigeres Fleisch achten. Jedoch solltest du dabei auch die Rasse deiner Katze berücksichtigen. Einige Katzen essen mehr und andere weniger. Zudem kommt es auf die Gewichtsklasse deiner Katze an. Bei einer übergewichtigen Katze solltest du auf kleinere Mahlzeiten setzen. Zusätzlich können kleine Kätzchen oder ältere Katzen Knochen nicht mehr richtig kauen. Damit deine Katze dennoch alle Nährstoffe bekommt, solltest du die Knochen vorab mahlen und anschließend unter das Futter mischen.

Wie stellst du auf Barf um?

In der Regel starten Katzenbesitzer mit herkömmlichen fertig Katzenfutter. Wenn du dich für eine artgerechte Ernährung interessierst, solltest du auf die Umstellung der Fütterung achten. In den meisten Fällen fällt es Katzen einfacher, sich auf Barf einzustellen, wenn sie vorab Nassfutter erhalten haben. Daher können dir diese Schritte bei der Umstellung helfen:

  1.  Umstellung von Trockenfutter auf Nassfutter
  2.  Mit rohem Geflügelfleisch starten
  3.  Auf rohes Fleisch umstellen, dabei jedoch zu Beginn nicht mehr als 200 g/Woche
  4. Zugabe von Nahrungsergänzungsmitteln, wie gemahlene Eierschalen oder Taurin
  5. Erhöhung des Fleisches 50% pro Woche
  6. Umstellung auf vollständiges Barf Katzenfutter

Bei der Umstellung ist es jedoch wichtig, auf deine Katze zu schauen, ob diese das neue Futter verträgt.

Gibt es Alternativen zu Barf Katzenfutter?

Als Alternative für Barf Katzenfutter kannst du nur auf herkömmliches Trockenfutter für Katzen oder Nassfutter zurückgreifen.

Das sind die Vorteile und Nachteile von Barf Katzenfutter?

Auch wenn es sich hierbei um eine artgerechte Nahrung für Katzen handelt, solltest du dir vor dem Kauf die Vorteile und auch die Nachteile genauer ansehen. Denn gerade, wenn es um die Fütterung von Fleisch geht, ist dies nicht für jeden Katzenbesitzer geeignet. Ebenso musst du genauer darauf achten, dass deine Katze wirklich alle Nährstoffe erhält, die sie benötigt. Somit solltest du dich genaustens Informieren, bevor du dich für Barf Katzenfutter entscheidest.

Vorteile
  • Für exotische Tiere geeignet
  • Mahlzeiten können frei gestaltet werden
  • Viele Vitalstoffe
  • Training der Kiefermuskeln
  • Ideal für die Zahnhygiene
Nachteile
  • Für dich besteht ein Risiko der Ansteckung
  • Erreger, Parasiten, Viren und Bakterien können vorhanden sein
  • Möglichkeit der Über- oder Unterversorgung
  • Verletzungsgefahr

Fragen und Antworten zu Barf Katzenfutter

Welche Arten von Barf Katzenfutter gibt es?

Es gibt drei verschiedene Arten:

  • Mit Supplementen
  • Franken-Prey
  • Whole-Prey

Welche Ergänzungsmittel solltest du nutzen?

Du kannst dich für künstliche Nahrungsergänzungsmittel sowie natürliche entscheiden. Diese kannst du sowohl online als auch in Fachgeschäften kaufen. Wenn du dein Barf Futter selbst herstellst, kannst du optimal Pulver wie das unten vorgestellte hinzufügen, damit deine Katze alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe bekommt.

Was solltest du bei der Fleischauswahl berücksichtigen?

Prinzipiell solltest du auf dieselben Dinge achten, die du bei der Fleischauswahl für dich selbst triffts.

Was ist bei der Verwendung von frischem Fleisch zu beachten?

Solltest du dich für frisches Fleisch entscheiden, dann ist es wichtig, dass du dieses so schnell wie möglich zubereitest.

Wie teuer ist Barf Katzenfutter?

Die Anschaffungskosten sind immer von der Kaufmöglichkeit abhängig. In einem Supermarkt kann das Fleisch beispielsweise weniger kosten als bei einem Metzger oder in einem Onlineshop.

Woran kannst du schlechtes Fleisch erkennen?

Du kannst anhand der Konsistenz die Qualität des Fleisches erkennen. Sobald sich in der Verpackung viel Wasser ansammelt, ist die Qualität gering. Bei frischem Fleisch sollte eine Druckstelle bleiben.

Hier nochmal alle empfohlene Produkte im Überblick:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.